SG Turm Leipzig e.V. Frank Jäger Ringstr. 2 04209 Leipzig Deutschland 0171/7965984 info@turm-leipzig.de

Sieger Regionalfinale Schulschach 2017 - Grundschule am Auwald

SG Turm II beendet erfolgreiche Saison

Wer seine Partie beendet hatte, konnte bei der Sachsenmeisterschaft im Keglen zuschauen. Dieses Jahr gab es zum Saisonfinale der Ersten Bezirksklasse Leipzig (Staffel B) ein besonders spannendes Spitzenduell. Die beiden führenden Mannschaften von Markkleeberg und Turm lagen nach 8 Runden punktgleich Kopf an Kopf. Wir hatten zwar den direkten Vergleich für uns entschieden, aber dafür gegen SK Fortuna Federn gelassen. Also mußte am Sonntag ein deutlicher Sieg gegen die Sportfreunde Neukieritzsch her, um den Spitzenplatz zu behaupten.

 

Bei sehr gutem Wetter ging es zu unserem ausgelagerten Heimspiel. Hier noch einmal ein großer Dank an die Schachfreunde aus Neukieritzsch, die unkompliziert die kurzfristige Verlegung des Spielortes ermöglichten. So konnten wir entspannt in der sehr schönen Schachgalerie des Sportkomplexes Platz nehmen. Weder das Fußballspiel vor der Halle, noch die Kegel - Landesmeisterschaft im Erdgeschoss waren zu hören, so daß ein konzentriertes Spiel möglich war.

An Brett 1 waren sich Frank und sein Gegner bei der Eröffnung sehr sicher. Bereits nach 20 Minuten waren sie in einem Endspiel angekommen, in dem Franks verbliebenes Material viel aktiver stand. Gemächlicher ging es an den anderen Brettern zu, wie gewohnt mit einer bunten Mischung aus Eröffnungen. Nur Klaudia und Kristina spielten an den Brettern 6 und 8 unwissentlich die gleichen ersten paar Züge. Beide Male wählten die Gegner Skandinavisch, beide Male mit dem Rückzug der Dame nach d6. Und beide Male konnten sich am Ende unsere Nachwuchsspielerinnen durchsetzen, auch wenn es zwischendurch nicht nach zwei ganzen Punkten für uns aussah.

Hier ein kurzer Zwischenbericht vom Fußball: Die G-Jugend von Neukieritzsch verlor 3:4 gegen Frohburg. Dabei ging es am Ende wohl etwas ruppiger zur Sache, ein paar Väter waren nur schwer zu beruhigen. Beim Kegeln konnte sich anscheinend der Vorjahressieger und Deutsche Meister aus Bautzen durchsetzen, wenn ich die Endtabellen richtig gelesen habe.

In der Schachgalerie waren mittlerweile die Partien in vollem Gange, wobei Frank schon bald den ersten Punkt einfuhr. Kurz darauf einigte sich Uwe an Brett 3 friedlich mit seinem Gegner, ein guter Start für uns. Insgesamt war die Runde relativ schnell beendet, nach und nach kamen die Partien zu einem Ergebnis. Auf Felicians Brett war lange eine komplizierte Stellung zu sehen, auch hier einigte man sich schließlich auf remis. Sandra und Konstanze konnten ihre Partien leider nicht gewinnen, so daß wir bei einem Stand von 4:3 auf den letzten Punkt an Brett 2 hoffen mussten.

Dort gab es in Miriams Partie ein kleines Kuriosum. Im Endspiel hatte sie einen weit vorgerückten Freibauern und eine Bauernmehrheit am Königsflügel für sich zu verbuchen, wofür sie einen Läufer gegeben hatte. In dieser unangenehmen, aber nicht klar für ihn verlorenen Stellung gab ihr Gegner überraschend auf. 

Endstand: 5 zu 3 für unseren Achter, aber Ungewissheit, ob es reicht. Kurz gesagt, es reichte nicht. Gegen eine ersatzgeschwächte BSG Grün-Weiß kam Markkleeberg überragend zu einem 6,5 zu 1,5 und konnte damit die Tabellenführung von uns zurück erobern. Wir gratulieren zum Aufstieg und wünschen viel Erfolg in der Bezirksliga.

Abschließend noch ein großes Lob von mir an unsere Spieler! Die Saison lief hervorragend, wir mussten kaum kampflose Punkte abgeben und es macht immer wieder Spaß mit Euch zu den Punktspielen zu fahren! Vielen Dank auch an Frank für die Unterstützung bei der Organisation und vielen Dank an die Autofahrer.

Ein kleiner Hinweis noch: Die Neukieritzscher veranstalten am 27. und 28. Mai zwei Turniere (Blitz- und Schnellschach), ihr findet die Ausschreibungen (pdfAusschreibung Blitzschach, pdfAusschreibung Schnellschach) im Turnierkalender des SVS.

Zuletzt aktualisiert: Montag, 08. Mai 2017 18:58